Musicalwoche 2018 "Best Friends Forever"

 

86 Kinder zeigten an zwei Vorstellungen rund 550 Zuschauerinnen & Zuschauer im Musical „Best friends forever“ wie wahre Freundschaft aussieht. Am Dienstagmorgen nach Ostern füllt sich das neue Heilsarmee-Gebäude in Liestal mit gespannten und fröhlichen Kindern, Teenies und Erwachsenen – über 100 Beteiligte freuen sich auf das gemeinsame Erleben der Kinder-Musical-Woche, welche vor ihnen liegt. In vier Tagen gelingt es den Kindern, Leitpersonen und HelferInnen die Worte „Best friends forever“ zum Leben zu erwecken.

Neben den gemeinsamen Chorproben werden in verschiedenen Workshops Theatertexte, Choreografien und Solos eingeübt, die Jungs & Mädels der Technik-Crew setzen sich mit den Raffinessen der Technik und dem bestmöglichen Einsatz dieser auseinander, viele fleissige Kinderhände basteln eifrig und sportbegeisterte Kinder dürfen in der Turnhalle ihren Bewegungsdrang stillen.

Begleitet werden die Kinder während der ganzen vier Tage von Olaf, dem Schneemann und dem Osterhasen – mit ihnen erleben die Kinder, was es heisst „Beste Freunde für immer“ zu haben, was wahre Freundschaft ausmacht und was Gott mit diesem Thema zu tun hat.

Bei den Musical-Aufführungen werden die Zuschauerinnen und Zuschauer auf eine Zeitreise mitgenommen, sie landen im Jahr 30 n.Chr. in Kapernaum und dürfen live miterleben, wie vier Freunde alles für ihre gelähmte Freundin tun, um sie zu Jesus zu bringen, keine Hürde ist ihnen dabei zu gross. Als das erhoffte Wunder der Heilung schlussendlich eintrifft, ist die Freude aller gross. Untermalt von packender Bandmusik, Tänzen, Chorgesang und mutigen Solos der jungen Sängerinnen und Sänger, erlebt das Publikum die Emotionen der Schauspielerinnen und Schauspieler hautnah mit – dass das Thema „Freundschaft“ für die Kinder während dieser Woche zur gelebten Realität geworden ist, ist dabei für alle klar spürbar.

Was hält wohl das Jahr 2019 für die „Best friends forever“ Crew bereit? Klar ist auf jeden Fall, dass die entstandenen Freundschaften andauern werden.

Musicalwoche 2017 "s'Gschänk"

Rund 650 Zuschauerinnen & Zuschauer wurden an 2 Vorstellungen von 80 Kindern auf musikalische, theatralische und tänzerische Art beschenkt. In der Woche nach Ostern erlebten 80 Kinder zusammen mit 20 Leitpersonen, welche Teil des Musical-Projekts der Heilsarmee Liestal waren, eine Kinderwoche der besonderen Art.


In verschiedenen Workshops wurde fleissig gesungen, getanzt, Sport gemacht, Technik eingerichtet, Theatertexte eingeübt und geprobt – aber nicht nur das: an jedem Tag entdeckten die Kinder gemeinsam mit dem Leitungsteam ein „Geschenk“.

An den Musical Aufführungen im KV Saal Liestal teilten die Kinder diese Geschenke der besonderen Art mit dem Publikum und nahmen sie mit in eine Geschichte, welche die Verbindung von Weihnachten und Ostern aufgreift und das Geschenk dieser beiden Ereignisse – die Liebe Gottes für die Menschen – aufzeigt.
Lustige aber auch zum Nachdenken anregende Theaterszenen wechselten sich ab mit coolen Liedern, vorgetragen von einem Chor und mutigen Junior-Solisten und –Solistinnen, begleitet von einer rockigen Band und untermalt mit Tänzen.
Die gelungenen Aufführungen sowie die strahlenden Gesichter der Kinder waren für das Publikum ebenso ein Geschenk wie die Botschaft, welche die Kinder durch das Musical mit ihnen teilten.

Musicalwoche 2016: "Heimat"

Das Kinder-Musical „Heimat“ der Heilsarmee Liestal mit 86 Kindern begeisterte an mehreren Aufführungen über 500 Zuschauer.

 

Zur aktuellen Flüchtlingsthematik haben in der zweiten Osterferienwoche 86 Kinder das Musical „Heimat“ in der Heilsarmee Liestal eingeübt. Viele Menschen flüchten aus Not und Elend in ein fremdes Land und suchen eine neue Heimat. Schon zur Zeit der Bibel gab es Flüchtlinge. Das Musical erzählte die Geschichte von Noomi und Ruth, die wegen Hungersnot und Familientragödien ihre Heimat verlassen mussten und in einem fremden Land neue Heimat fanden. Passend zur Thematik erzählte am Mittwoch Morgen eine junge syrische Familie von ihrer Flucht aus Syrien in die Schweiz und was die Kinder hier tun können, um anderen Heimat zu schenken. Am Nachmittag haben die Kinder Decken für Flüchtlinge genäht und mit Selbstgebackenem Geld für Flüchtlingsprojekte gesammelt. Die Musical-Aufführungen waren das Highlight der Woche. Die fröhlich singenden Kinder, das eindrückliche Theater, die Tanzeinlagen und die mutigen Solosänger haben an mehreren Aufführungen über 500 Zuschauer berührt und begeistert. Das mitreissende Schlusslied erinnerte die Zuschauer daran, dass jeder Mensch Heimat braucht, anderen Heimat schenken und bei Gott Heimat finden kann. Dank über zwanzig Helfern, Sponsoren und einer rockigen Liveband wurde die Kindermusical-Woche erneut zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Musicalwoche 2015: "Bliib dra - durch dick und dünn"

Das Kindermusical „Bliib dra! durch dick und dünn" der Heilsarmee Liestal mit 80 Kindern begeisterte an zwei Aufführungen über 450 Zuschauer.

 

In der zweiten Osterferienwoche strömten täglich 80 Kinder durch eine Pyramide in die Heilsarmee Liestal. Fleissig wurde das Musical „Bliib dra! durch dick und dünn" eingeübt. Das Musical handelte von Josef aus der Bibel. Gemobbt durch seine Brüder, abgeschoben in ein fremdes Land, ins Gefängnis geschmissen, schaffte er es an die Spitze der damaligen Zivilisation und setzte einen Sozialplan um, der einem ganzen Volk das Leben rettete. Gott hat ihn durch dick und dünn begleitet. Die fröhlich singenden Kinder, das eindrückliche Theater, die mitreissende Tanzeinlage und die mutigen Solosänger habe die über 450 Zuschauer berührt und begeistert. Dank über zwanzig Helfern, vielen Sponsoren und einer rockigen Liveband wurde die Kindermusical Woche mit den zwei Aufführungen in der Aula Burg für alle zum einmaligen Erlebnis.

Musicalwoche 2014: "Augen auf!"

 Das Kindermusical „Augen auf!“ der Heilsarmee mit 70 Kindern begeisterte an zwei Aufführungen über 450 Zuschauer. In der zweiten Osterferienwoche strömten täglich über 70 Kinder in die mit einem grossen Smiley dekorierte Heilsarmee Liestal. Fleissig wurde das Musical „Augen auf!“ eingeübt. Das Musical handelte vom Blinden Bartimäus in der Bibel, der sich bei Jesus lautstark Gehör verschaffte.  Einer der Höhepunkte der Woche war ein Nachmittag mit der Christoffel Blindenmission mit ihrem Erlebnismobil und die Begegnung mit dem blinden Marco Jörg und seinem Hund Sambo.  Die Kinder durften Marco alle Fragen stellen und in Übungen erleben was es heisst, blind zu sein. Ein weiterer Höhepunkt waren die beiden Aufführungen des Musicals in der Aula Burg in Liestal am Samstag, 26. April und Sonntag, 27. April. Mit viel Begeisterung, Freude und Engagement führten die Kinder das Musical auf.  Insgesamt besuchten über 450 Personen die beiden Vorstellungen. Dank über zwanzig Helfern und vielen Sponsoren wurde die Kindermusical Woche  für alle zum einmaligen Erlebnis. 

 

Musicalwoche 2013: "Just do it"

Die Heilsarmee hilft Menschen in Not - seit 125 Jahren auch in Liestal. Das Jubiläumsmotto lautet „just do it!". Zu diesem Thema haben über 70 begeisterte Kinder ein Musical einstudiert und im Rahmen der Jubiläumsfeier am 7. April im Engelsaal in Liestal aufgeführt.

 

In der zweiten Schulferienwoche besuchten täglich über 70 Kinder die Heilsarmee in Liestal, um das Musical "just do it!" einzuüben. Singen, Basteln, Sport und spannende Geschichten von hilfsbereiten Menschen prägten den Tagesablauf. Getreu dem Motto „just do it!" leisteten die Kinder an einem Nachmittag in ihren gelben Leuchtwesten konkrete Hilfe bei Abfallsammelaktionen oder bei Besuchen in Altersheimen.

 

Abschliessender Höhepunkt der Woche war die Aufführung des Musicals „just do it" im Engelsaal in Liestal mit über 500 Besuchern. Besondere Gäste waren Stadträtin Regula Nebiker, Kirchenvertreter Fritz Stalder und die Regionalleiter der Heilsarmee Regina und Bernhard Wittwer. Mit einer Pauke als Zeitmaschine reisten die Kinder zurück ins 19. Jahrhundert zu den Anfängen der Heilsarmee. Dort begegneten sie der Heilsarmeepionierin Katie Booth, die 1888 im Engelssaal in Liestal predigte. Katie erzählte begeistert von Jesus Christus, der die Menschen motiviert, Gott und den Nächsten zu lieben und Menschen in Not zu helfen. Mit der Zeitmaschine ging die Reise weiter zurück ins Jahr 29 n.Chr. zur Geschichte des barmherzigen Samariters. Begleitet durch eine Liveband sangen die Kinder aus vollem Herzen fetzige Lieder, dazwischen wurden lebhafte Theaterszenen aufgeführt. Die Kernaussage des Musicals war das rockige Lied „Wenn du gspürsch i dim Härz, dass du hälfe söttsch, just do it!". Diese einprägsame Botschaft blieb den Besuchern sicher noch lange in Erinnerung. J. Niederhauser 

Musicalwoche 2012: "underem Schirm"

Zirkus in der Heilsarmee Liestal

n der 2. Ferienwoche hat sich der Eingang der Heilsarmee an der Oristalstrasse in Liestal in ein Zirkuszelt verwandelt. Täglich kamen über sechzig begeisterte Kinder zum Zirkusmusical-Projekt. Für das Musical haben die Kinder fleissig gebastelt und Lieder, Theater, Tänze und Zirkusdarbietungen eingeübt. Die Geschichte des Zirkusmädchens Roby begleitete uns durch die Woche. Sie entdeckt in ihrer Bibel den Schatz in Psalm 91 „Unter dem Schirm des Höchsten“. Das abwechslungsreiche Programm wurde von spassigen Clowns, spannenden Geschichten, einem Ausflug in eine Kunstturnhalle und auf einen Reithof abgerundet.

Krönender Abschluss waren zwei gut besuchte Vorführungen am Samstag Nachmittag, an denen die Kinder mit viel Freude ihr Musical präsentierten. Das Publikum liess sich in die Zirkusatmosphäre reinnehmen und von der Begeisterung der Kinder anstecken. J. Niederhauser

Angebote im Bereich Asyl & Migration

 

Das neuste "Aktuell" steht zum Download bereit.

 

Neuigkeiten zu unserem Pumpenprojekt finden Sie hier.

 

Das aktuelle Programm finden Sie in unserer Agenda

 

Jetzt Servietten bestellen!

 

Die Heilsarmee Liestal auf Facebook

 

Infos zum Pumpenprojekt auf Facebook

 

Hier finden Sie unsere

Kontaktdaten

 

 

Heilsarmee Liestal

Oristalstrasse 9

4410 Liestal

Tel: 061 921 21 82

 

Direkt zu...